WM 2018-20 Zürich - WM19

Mit der Auszeichnung der schönsten Wiesen im Kanton Zürich soll die Arbeit vieler Landwirte im Dienste der Natur honoriert und gleichzeitig die Bevölkerung auf die ökologische und wirtschaftliche Bedeutung der Wiesen aufmerksam gemacht werden. 

Vielfältige Wiesen gehören zu den artenreichsten Ökosystemen der Welt. Sie sind keine Selbstverständlichkeit, sondern das Ergebnis einer sorgfältigen und nachhaltigen Landwirtschaft. Bäuerinnen und Bauern leisten hier oft einen grossen Beitrag zur ökologischen Qualität und Vielfalt der Landschaft. Um dies zu würdigen, werden während der nächsten drei Jahre die wertvollsten Zürcher Wiesen ausgezeichnet. Dabei wird das ganze Spektrum berücksichtigt, von der trockenen, lückigen Magerwiese bis zur nassen Riedwiese. Mit der Prämierung besonders gelungener Neu-Ansaaten wird zudem ein wichtiger Zukunftsaspekt einbezogen.

Die Zürcher Wiesenmeisterschaften haben 2018 im Südwesten des Kantons begonnen und werden 2019 im Unterland und Weinland fortgeführt. Sie finden ihren Abschluss 2020 im Zürcher Oberland.

trockenwiese c Pro Natura

Trockenwiese aus der Nähe (Foto Pro Natura)